Gartner-Analyse
Markt für E-Discovery-Software wächst schnell

Laut dem IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner wird der Umsatz mit E-Discovery-Software (Electronic Discovery) in 2009 voraussichtlich 1 Mrd. US$ betragen. Dies entspricht einem Anstieg von 25 % gegenüber dem Umsatz von 807,6 Mio. US$ in 2008. In 2010 soll der Markt ein Volumen von 1,2 Mrd. Euro erreichen. Dies entspricht einem Anstieg von 23 % gegenüber dem Vorjahr.

Der Oberbegriff E-Discovery beschreibt die Identifizierung, Aufbewahrung, Sammlung, Aufbereitung, Sichtung und Erstellung von elektronisch gespeicherten Informationen in Zusammenhang mit rechtlichen und behördlichen Verfahren. E-Discovery-Technologie kann als eigene Anwendung, eingebettet in andere Anwendungen und Services oder über Software as a Service angeboten werden.

„Immer mehr Unternehmen werden mit Rechtsstreitigkeiten in Zusammenhang mit Bestechung und Korruption, finanziellem Betrug, dem Missbrauch bei öffentlichen Aufträgen und Krankenversicherungsbetrug konfrontiert“, so Tom Eid, Research Vice President, Gartner. „Diese nicht planbaren Vorkommnisse untermauern die Notwendigkeit für effektivere Informationsstrategien und Regeln zur Information Governance.“ (Quelle: Gartner/GST)