Seagate Savvio 10K.4
2,5-zölliges Enterprise-Laufwerk mit 600 GByte

Seagate Savvio 10K.4
Seagate Savvio 10K.4

Seagate hat die weltweite Auslieferung der 2,5-zölligen Enterprise-Festplatte Savvio 10K.4 angekündigt, die speziell für den Einsatz in Unternehmensservern entwickelt wurde. Sie soll deutliche höhere Speicherdichten in externen Storage Arrays ermöglichen, da sie mit 600 GByte eine doppelt so hohe Kapazität wie der nächste Mitbewerber haben soll.

Sie soll zudem das erste Laufwerk sein, das eine Zuverlässigkeit von 2 Mio. Stunden MTBF (Mean Time Between Failures) erreicht. Mit der Savvio 10K.4 sollen Unternehmen den Gesamtnutzen steigern und die TCO (Total Cost of Ownership) senken können.

Die vierte Generation der Enterprise-Festplatte verfügt über Seagates Protection-Information-System für einen besseren Schutz der Daten auf dem Weg vom Host zum Medium (Data-in-Flight) und ist optional als selbstverschlüsselndes Laufwerk zum Schutz ruhender Daten erhältlich. Dank Power-Choice-Technologie soll die Savvio 10K.4 im Ruhezustand noch sparsamer sein. Howard Shoobe, Senior Manager, Dell Storage Product Management:

„Durch die neue 2,5-Zoll-Festplatte mit 10.000 Umdrehungen pro Minute können wir auf dem Platz eines Racks mit 3,5-zölligen 15K-Laufwerken mit 600 GByte die Kapazität verdoppeln, die Gesamt-Performance erhöhen und den Energieverbrauch senken.“

(Quelle: Seagate Technology/GST)