Sony By’n’Try
Netzwerkkamera-Aktion mit Geld-zurück-Garantie

Sony By’n’Try
Sony By’n’Try

Sony Professional hat eine Verkaufsaktion namens By’n’Try gestartet, dank der Kunden die Netzwerkkameras des Herstellers ab sofort am Einsatzort ausprobieren können, bevor sie sich für den Kauf weiterer Geräte entscheiden. Sollte ein Testmodell für die Begebenheiten vor Ort nicht geeignet sein, kann es der Anwender innerhalb von 14 Tagen zurücksenden. Ist das Gerät vollständig und nicht beschädigt, erhält der Kunde den Rechnungsbetrag von Sony gutgeschrieben.

„Buy’n’Try ist eine gemeinsame Aktion mit unseren Vertriebspartnern, bei der sich Anwender zuerst ein genaues Bild von unseren Netzwerkkameras machen können, ehe sie zusätzliche Geräte bestellen und installieren“, so Klaus Middelanis, Produktmanager, Sony Professional Deutschland. „Sie können die Qualität und die Einsatzmöglichkeiten unserer Videosicherheitssysteme direkt am Objekt testen – und das ohne jede Verpflichtung.“

Um an der Buy’n’Try-Aktion teilzunehmen, müssen sich Interessenten auf der Aktionswebsite registrieren und ein verfügbares Kameramodell bestellen. Die ausgewählte Netzwerkkamera – beispielsweise die Neige-Schwenk-Zoom-Kamera SNC-RH124 oder die Fix-Kamera SNC-CH140 – trifft dann fünf Werktage später an ihrem Bestimmungsort ein. Entspricht das Modell den Anforderungen, können Anwender zusätzlich benötigte Geräte wie gewohnt beim bevorzugten Distributor ordern.

Ist das bestellte Modell jedoch nicht für die gegebenen Anforderungen geeignet, reicht es aus, das Gerät an Sony Professional zurückzusenden. Der Kunde soll dann binnen zehn Werktagen eine Gutschrift in voller Höhe des Kaufpreises erhalten. Lediglich unvollständige oder beschädigte Produkte sind von der Rücknahme ausgeschlossen. (Quelle: Sony Professional/GST)