Clavister InControl 1.10
Managementsystem verwaltet Netzwerke global

Mit Clavister InControl bietet der Distributor Sysob nach eigener Aussage ein System an, das eine große Anzahl von Security-Gateways gleichzeitig verwalten kann. Die neue Version 1.10 soll zahlreiche neue Features bieten und Administratoren die Kontrolle komplexer Security-Services erleichtern. So verfügt In Control 1.10 über ein Software Development Kit (SDK) mit integriertem Application Programming Interface (API), mit dem Anwender benutzerdefinierte Anwendungen für die Verwaltung und Konfiguration eines oder mehrerer Security-Gateways erstellen können sollen.

Anzeige

Mit Clavister InControl sollen sich bis zu 10.000 Appliances parallel verwalten und von bis zu 100 Administratoren gleichzeitig betreuen lassen. Zusätzliche Appliances oder Vorabinvestitionen sollen nicht erforderlich sein. InControl soll sich für Netzwerke jeglicher Größe sowie für skalierbare Netzwerke eignen, wie sie beispielsweise in Rechenzentren und bei Managed-Security-Service-Providern (MSSP) zu finden sind.

Die neue Version soll zudem die Performance und Stabilität des Systems verbessern. Mit ihr soll es auch möglich sein, verschiedene Objekte zu gruppieren, zu kommentieren oder farblich zu markieren. Neue Funktionen wie die Steuerung via Tastenkürzel, die Schnellsuche oder die erweiterte Informationsanzeige per Mouse-over-Pop-up sollen eine intuitive Bedienbarkeit sicherstellen. Die Version 1.10 soll außerdem ein verbessertes Konfigurationsmanagement und ein modifiziertes Alarmcenter bieten.

Clavister InControl 1.10 ist ab sofort als Download im Clavister-Customer-Web verfügbar. Produktvideos zu den Clavister-Lösungen stehen in der Sysob Online Academy zur Verfügung. (Quelle: Sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG/GST)