McAfee Internet Security für Mac
Schützt Mac-Benutzer vor Bedrohungen aus dem Web

Mit dem Launch von McAfee Internet Security stellt McAfee seine Schutzsoftware nun auch Millionen von Mac-Benutzern zur Verfügung. Mit McAfee Internet Security für Mac sollen Verbraucher maximalen Schutz genießen und sicher im Web surfen können.

Die Mac-Version von McAfee Internet Security nutzt – wie alle anderen McAfee-Produkte für Einzelanwender auch – McAfee Global Threat Intelligence. Dieser Wissenspool bedient sich Millionen von Sensoren rund um den Globus und überall im Internet, um Bedrohungen sofort nach deren Auftreten zu ermitteln.

McAfee Internet Security für Mac soll folgenden Features und Vorteile bieten:

  • McAfee-Site-Advisor-Technologie soll vor schädlichen Websites sowie Browser Exploits schützen und die Nutzer benachrichtigen, ob eine E-Commerce-Website von McAfee auf potenzielle Sicherheitsrisiken hin überprüft wurde.
  • Die Site-Advisor-Technologie soll Website-Ratings in 22 Suchmaschinen liefern und fortschrittlichen Phishing-Schutz bieten, der Benutzer vor Websites warnt, die versuchen, persönliche Identitätsdaten zu stehlen oder Zugriff auf Finanzdaten zu erlangen.
  • Mit dem dedizierten Such-Tool ‚Secure Search‘ sollen Benutzer im Internet sicherer suchen, recherchieren und einkaufen können.
  • Zwei-Wege-Firewall überwacht alle Daten, die am Mac ein- und ausgehen und soll Hacker abwehren, die auf den Computer zugreifen wollen.
  • Das Malware-Scanning soll alle Windows- und Mac-basierten Viren, Spyware, Adware und sonstige Bedrohungen erkennen, blockieren und entfernen können.

McAfee Internet Security für Mac ist ab sofort für Mac OS (ab Version 10.5) in den USA, Kanada, Australien, UK, Italien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Mexiko und Japan verfügbar. Der Preis in Deutschland beträgt 59,95 Euro. (Quelle: McAfee GmbH/GST)