PoE-Technik
Digitus stellt vier neue PoE-Splitter und -Injektoren vor

Digitus DN-95102
Digitus DN-95102

Digitus Professional hat sein Sortiment um vier neue PoE-Produkte (Power over Ethernet) erweitert. Mit den PoE-Splittern DN-95202 und DN-95203, die Daten und Strom trennen und dem Endgerät getrennt zur Verfügung stellen, sollen sich ältere Netzwerkgeräte mit PoE nutzen lassen. Mit den PoE-Injektoren DN-95103 und DN-95102 kann Strom in ein Netzwerkkabel am Einsatzort eingespeist werden, um dort ein Gerät über den Netzwerkstecker mit Strom und Daten zu versorgen.

Der Injektor DN-95102 und der Splitter DN-95202 sind für den PoE-Standard 802.3af und für Geräte mit einer Leistung von bis zu 15,4 Watt geeignet. Für leistungsstärkere Geräte mit einer Leistung von bis zu 30 Watt bietet Digitus Professional den Injektor DN-95103 sowie den Splitter DN-95203. Diese unterstützen neben dem Standard 802.3af zusätzlich noch den Standard 802.3at. Die Ausgänge beider Injektoren verfügen über eine Strombegrenzung, eine Kurzschlusssicherung sowie automatische Endgeräteerkennung und Klassifizierung.

Die PoE-Splitter DN-95202 und DN-95203 sowie die PoE-Injektoren DN-95103 und DN-95102 sind ab sofort verfügbar. Stecker und Steckerkabel sind im Lieferumfang enthalten. (Quelle: Assmann Electronic GmbH/GST)