Exasol EXASolution 3.1
Analytische Datenbank verbessert Business Intelligence

Exasol hat heute die neue Version 3.1 seiner Hochleistungsdatenbank (Datenbankmanagementsystem, DBMS) EXASolution vorgestellt. Durch die Unterstützung regulärer Ausdrücke soll die Einsatzfähigkeit der analytischen Datenbanklösung weiter ausgebaut worden sein. Neue Funktionen sollen zudem die Integration von EXASolution in vorhandene IT-Landschaften und Migrationen von anderen DBMS erleichtern.

Dank der regulären Ausdrücke sollen Suchwörter leichter und bequemer in Texten gefunden werden. Mit der Implementierung von 20 skalaren Funktionen anderer Datenbankhersteller (z.B. Degress und Radian(s)) sollen Kunden die Lösung einfacher integrieren können, auch was die Anpassungen bei SQL-Abfragen oder Ladeprozessen betrifft.

„Mit der Version 3.1 der EXASolution gehen wir noch einen Schritt weiter auf unsere Kunden zu und bieten ihnen nun eine Data-Warehouse-Lösung an, die sie noch besser und einfacher integrieren können. Damit senken wir die Hemmschwelle, unsere innovative Lösung in ein bestehendes System einzupflegen“, so Steffen Weissbarth, CEO, Exasol AG. „EXASolution ist eine der schnellsten analytischen Datenbanken der Welt und gewinnt in Deutschland immer mehr an Beliebtheit. Daher ist es unser erstes Ziel, den Kunden eine so einfach wie möglich zu bedienende Lösung zu bieten.“

Zu den Kunden von Exasol zählen Firmen wie Xing, IMS Health, RatePAY und Webtrekk, die auf eine Analyse der Daten in Echtzeit angewiesen sind. „Wir bieten ein Datenbankmanagementsystem an, das Rohdaten in Echtzeit auswerten kann. Außerdem optimiert sich unsere Datenbank selbst, so dass kein aufwändiges Tuning erforderlich ist“, so Weissbarth. (Quelle: Exasol AG/GST)