IT-Sicherheit – Faktor Mensch
TeleTrusT-Ratgeber gibt Praxistipps für den Mittelstand

TeleTrusT-Praxisratgeber „IT-Sicherheit – Faktor Mensch“Der IT-Sicherheitsverband TeleTrusT Deutschland e.V. hat mit NEG den kostenlosen Ratgeber 10 Praxistipps: IT-Sicherheit – Faktor Mensch herausgebracht, der kleinen und mittleren Unternehmen sowie Handwerksbetrieben zeigen möchte, wie Mitarbeiter durch Information, Aufklärung und Schulung zu einem Aktivposten für die IT-Sicherheit werden können. Das Engagement hat einen guten Grund: „Das angemessene Verhalten von Mitarbeitern ist neben technischen Maßnahmen der Schlüssel für die IT-Sicherheit im Unternehmen“, betont TeleTrusT-Geschäftsführer Dr. Holger Mühlbauer. Firewalls oder Virenscanner gehören laut TeleTrusT inzwischen zum festen Repertoire der meisten Unternehmen in puncto IT-Sicherheit. Doch was ist mit den eigenen Mitarbeitern?

TeleTrusT zufolge greift der Ratgeber Erfahrungen aus kleinen und mittleren Unternehmen sowie Handwerksbetrieben auf, die bereits erfolgreich und gezielt Mitarbeiter im Unternehmen zum Thema IT-Sicherheit informieren und schulen. Der Flyer sei in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmen entstanden und diene der Sensibilisierung von Unternehmern und Mitarbeitern im Hinblick auf das wichtige Thema. Besonderer Wert sei dabei auf einfache Verständlichkeit gelegt worden.

Den Flyer können Sie neben anderen Publikationen für Mittelständler unter www.teletrust.de/neg und www.kmu-sicherheit.de/kurztipps herunterladen (Quelle: TeleTrusT/sp).