„Praktisch unschlagbar“
Ministerien werben für die duale Ausbildung

Um einer breiteren Öffentlichkeit deutlich zu machen, wie attraktiv eine duale Ausbildung ist und welche Chancen berufliche Weiterbildung bietet, haben die Bundesministerien für Bildung und Forschung (BMBF) sowie für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Informationsoffensive „Berufliche Bildung – Praktisch unschlagbar“ gestartet. Die Maßnahmen verfolgen ein ganz konkretes Ziel.

BMBF-Ministerin Annette Schavan erläutert:

„Wir wollen die berufliche Bildung als Säule des deutschen Bildungswesens stärken. Dies ist auch angesichts des demografischen Rückgangs an Schulabgängern und des in einigen Branchen mittelfristig drohenden Fachkräftemangels nötig. Dazu wollen wir mit der Informationsoffensive gezielt leistungsstarke junge Menschen, aber auch bislang nicht hinreichend repräsentierte Gruppen, wie z.B. Jugendliche mit Migrationshintergrund, für die berufliche Bildung gewinnen. Die Attraktivität der dualen Ausbildung und beruflichen Fortbildung sowie deren gute Karrierepfade auf dem Arbeitsmarkt werden durch die Kampagne deutlich gemacht. Das bewährte System der Berufsbildung in Deutschland bietet vielfältige Möglichkeiten bei gleichzeitig guten Verdienstmöglichkeiten und interessanten Karrierechancen.“

Zu den Maßnahmen der Kampagne gehören u.a. die Seite www.praktisch-unschlagbar.de, eine bundesweite Plakat- und Anzeigenwerbung, Publikationen und Fachveranstaltungen, die gezielte Nutzung sozialer Medien sowie der Einsatz eines Infomobiles das Interessenten vor Ort informiert. (Quelle: BMBF/sp)