CeBIT Security Konferenz 2012
Sicherheitskonferenz legt Finger in offene Wunden

Managing Trust – Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt lautet das Leitthema der größten IT-Messe der Welt. Vom Smartphone bis zur Cloud – Firmendaten richtig schützen heißt das passende Motto der Sicherheitskonferenz, die am 5. März einen Tag vor Beginn der CeBIT 2012 in Hannover stattfindet. Mobile Daten und Cloud Computing sowie Rechte und Pflichten der Unternehmen und deren Mitarbeiter sind die zentralen Themen.

Auf der CeBIT Security Konferenz, die von heise Events in Kooperation mit der Deutschen Messe AG organisiert wird, erläuterten erfahrene Experten, wie sensible Unternehmensdaten geschützt werden können. Überschriften wie private Endgeräte in Unternehmensnetzwerken, reale Angriffe auf iPhone und iPad („Live Hacking“), Compliance und Forensik in der Wolke, Cloud Computing kontra Datenschutz sowie Governance Risk und Compliance Management für Unternehmensleitungen gehören zum Vortragsprogramm, das vom Herausgeber des MittelstandsWiki moderiert wird.

Nach der Sicherheitskonferenz sind alle Teilnehmer exklusiv zur Eröffnungszeremonie der CeBIT sowie der anschließenden Abendveranstaltung eingeladen. Dort werden neben Bundeskanzlerin Angela Merkel u.a. der Vorsitzende des Verwaltungsrates von Google, Eric Schmidt, sowie BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf sprechen. Dem Konferenzticket liegt außerdem eine Tageskarte zur CeBIT bei. Zielgruppe der Sicherheitskonferenz sind Geschäftsführer, IT-Verantwortliche und Projektleiter, die über aktuelle Sicherheitslösungen umfassend Bescheid wissen müssen. Weitere Details gibt es auf der Website von Heise Events.

Autor: Thomas Jannot

Thomas Jannot, Jahrgang 1965, ist Gründer und Herausgeber des MittelstandsWiki, Geschäftsführender Gesellschafter der just 4 business GmbH und Autor diverser Fachbücher.