Internationale Berufsweltmeisterschaften
London hat die weltbesten Handwerker gekürt

WorldSkills London 2011
WorldSkills London 2011

Auf der LIGNA 2011 konnte das Messepublikum in der Live-Werkstatt zwei Teilnehmer beim Training für die 41. WorldSkills Berufe-Weltmeisterschaften in London über die Schulter sehen. Nun stehen die Sieger fest. Dabei mischt Korea ganz vorne mit. Laut Veranstalter WorldSkills international hat unter den Zimmerern der Koreaner Sang Hyun Kim die Goldmedaille gewonnen, gefolgt von dem Franzosen Flavien Parent, dem Japaner Shota Mori (beide Silber) und dem Deutschen Philipp Stich (Silber).

Bei den Möbelschreinern lag der Deutsche Richard M. Schauer vor dem Schweitzer Peter Müller (Silber) und dem Kanadier Jonathan Sinke, dem Franzosen Paul Janvier und dem Koreaner Dong Hwan Choi (alle Bronze).

Im Bereich Tischlerei lag wiederum ein Koreaner (Seung Hyeon Wang) an der Spitze. Silber erhielt der Schweizer Peter Enzler, Bronze der Brite Adam Bushnell.

Die nächste Berufe-Weltmeisterschaft findet 2013 in Leipzig statt. (Quelle: WorldSkills international/sp)