22,5-ha-PV-Kraftwerk
Opel produziert mit Solarstrom vom Werksdach

Solardachkraftwerk Rüsselsheim, © Opel
Solardach­kraftwerk Rüssels­heim

Der Automobilhersteller Opel hat in Rüsselsheim eine weitere Ausbaustufe seines Solardachkraftwerks in Betrieb genommen. Mit 8,15 MWp Gesamtleistung ist die Anlage eine der größten in Europa. Die Leistung würde ausreichen, um rund 5800 Haushalte jährlich mit Strom zu versorgen.

Die Module des Solarkraftwerks in Rüsselsheim, die gemeinsam mit dem Investor Wattner AG installiert wurden, nehmen insgesamt eine Fläche von 225.000 m² ein, was ungefähr der Fläche von 32 Fußballfeldern entspricht. Die im Werk Rüsselsheim jährlich erzeugte Strommenge aus Sonnenlicht soll rund 7,3 Mio. kWh betragen. Das bewirkt laut Opel einer Reduzierung von CO₂-Emissionen um ca. 3150 t pro Jahr.

Der Solarstrom werde in das Stromnetz des Werks eingespeist und direkt in der Fahrzeugproduktion verbraucht. Nicht benötigter Strom gelange in das Netz der Stadtwerke Mainz. (Quelle: Opel/hw)