App statt Papier
Das Smartphone wird zum CeBIT-Ticket

CeBIT-App, © Deutsche Messe
Tickets, Pläne, Events, Aus­steller – die App holt die CeBIT aufs Smartphone

In neuem Look and Feel wird die CeBIT-App zum Allround-Begleiter vor und während der CeBIT 2013 (5.–9. März 2013). Innovativ zeigt sich der Veranstalter auch beim Einlass: Als erste Messegesellschaft der Welt ersetze man nicht nur Geländeplan und Programmflyer, sondern auch das Papierticket und einzelne Standpläne ausstellender Unternehmen durch eine App für Android und Apple-Geräte. Alle Eingänge wurden dazu mit entsprechenden Einlasskontrollsystemen ausgestattet.

Anzeige

Nutzer von Apples Passbook bietet sich auf der CeBIT 2013 ein besonderer Komfort: Einmal synchronisiert erscheine das CeBIT-Ticket automatisch, sobald sich der Besucher im Eingangsbereich befindet. Langes Suchen oder gar vergessene Karten seien damit Schnee von gestern. Auch Aussteller sollen von der CeBIT-App profitieren. Die Messeauftritte von IBM und Microsoft sind laut Veranstalter bereits in die App integriert: Der Besucher könne sich damit intuitiv über die Themen informieren und zum Stand des jeweiligen Unternehmens navigieren. (Quelle: CeBIT/hw)