Statistisches Bundesamt
In Q3 stieg der Umsatz im Handwerk um 1,9 %

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, sind im dritten Quartal 2013 die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk um 1,9 % gegenüber dem Vergleichsquartal 2012 gestiegen. Am stärksten legte das Gesundheitsgewerbe zu. Hier betrug das Wachstum +4,8 %.

Die geringsten Umsatzsteigerungen wurden Destatis zufolge mit +0,8 % im Kraftfahrzeuggewerbe erzielt. Ein weiteres Ergebnis ist, dass in allen sieben Gewerbegruppen Ende September 2013 weniger Personen als Ende September 2012 tätig waren. Im Lebensmittelgewerbe sank laut Destatis die Zahl der Beschäftigten mit -3,4 % am stärksten. Im Gesundheitsgewerbe war der Rückgang mit -0,1 % am geringsten. (Quelle: Destatis/sp)