Statistisches Bundesamt
Die Möbelproduktion ging 2013 um 3 % zurück

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, wurden 2013 in Deutschland Möbel im Wert von rund 16,2 Mrd. Euro produziert. Dies entspricht einem nominalen Rückgang von 3,0 % gegenüber dem Jahr 2012. Der Produktionsrückgang sei in nahezu allen Bereichen der Branche zu beobachten.

Laut Destatis ging die Produktion von Büro- und Ladenmöbeln um 2,5 % zurück, die von Sitzmöbeln um 3,9 %. Zudem habe sich auch die Produktion von „sonstigen Möbeln“ verringert, zu denen u.a. Schlaf-, Ess- und Wohnzimmergarnituren aus Holz sowie Metall- und Kunststoffmöbel gehören (-4,5 %), und die von Matratzen (-9,6 %). Lediglich die Herstellung von Küchenmöbeln aus Holz hat leicht zugelegt (+1,0 %).

Vom gesamten Wert der 2013 produzierten Möbel entfielen Destatis zufolge 29 % auf Sitzmöbel, 27 % auf sonstige Möbel und 24 % auf Küchenmöbel aus Holz. Der Anteil von Büro- und Ladenmöbeln betrug 16 %, der von Matratzen 4 %. (Quelle: Destatis/sp)