Application Development
Entwickler steigen auf PaaS um

PaaS-Technologien (Platform as a Service) nehmen weltweit an Bedeutung zu. Laut einer von Progress gesponserten Vanson-Bourne-Umfrage unter 700 Entscheidungsträgern nutzen 70 % bereits derartige Lösungen oder planen ihren Einsatz.

Als Ursache nennt das Software-Unternehmen die sich ständig ändernden Anforderungen in der Geschäftswelt, die letztlich auf ein neues DYOA-Zeitalter (Develop Your Own Application) hinauslaufen. Platform as a Service betrifft in erster Linie die Bereitstellung von Entwicklungs- und Anwendungsplattformen für Software-Ingenieure, die darauf SaaS-Anwendungen erstellen, einsetzen und managen. Die Vorteile dieses Services liegen in der Flexibilität, in den Kollaborationsmöglichkeiten für die Teams und in der Nutzung modernster Technologien, was insgesamt eine schnellere Umsetzung der Anwendungen sowie einen geringen Administrationsaufwand zur Folge hat, da die Unternehmen keine eigenen Ressourcen vorhalten müssen. Der Umfrage zufolge berichten 54 % der PaaS-Nutzer von einer Zeitersparnis bei der Entwicklung und Einführung von Anwendungen, 51% von Kosteneinsparungen.