Cloud Services
Die Private Cloud gewinnt die Oberhand

Im Jahr 2018 wird die Hälfte der Weltbevölkerung Zugang zum Internet haben. Mehr als die Hälfte der Internet-Anwender wird dann Private-Cloud-Dienste nutzen. Das sind zwei Ergebnisse aus dem Global Cloud Index, einer jährlich durchgeführten Studie, die in ihrer jüngsten Version die Jahre 2013 bis 2018 abdeckt. Nach Berechnungen der Vereinten Nationen werden 2018 rund 7,6 Mrd. Menschen auf der Erde leben. Dieses Bevölkerungswachstum geht mit einem starken Wachstum des Datenverkehrs einher, wobei noch hinzukommt, dass immer mehr Menschen Zugriff aufs Internet haben werden. 2018 sollen in diesem Szenario 53% der weltweiten Internet-Anwender Cloud-Storage zum Speichern von persönlichen Daten verwenden. Dabei sollen pro Person und Monat 811 MByte Traffic entstehen – 2013 waren es noch 186 MByte.