Java
Modularisierung passt JSE dem Gerät an

Nachdem Oracle Java 8 im Frühjahr 2014 freigegeben hat, richtet sich die Aufmerksamkeit der Entwickler nun auf die Version 9, die voraussichtlich 2016 erscheinen wird. Die größte Neuerung ist dabei die Modularisierung des Quellcodes der Java-Plattform, die unter dem Namen Project Jigsaw bereits seit Längerem diskutiert wird.

Konkret geht es bei dem Entwicklungsvorhaben darum, die Java Standard Edition (JSE) so zu modifizieren, dass sie auch auf kleineren Geräten mit geringerer Leistung läuft. Dabei wollen die Entwickler jedoch keinerlei Zugeständnisse bei der Performance oder der Gerätesicherheit machen. Um das zu erreichen, will man unterschiedliche abgespeckte Java-SE-Bundles schnüren, die an die Möglichkeiten des jeweiligen Geräts angepasst sind. Außerdem soll es eine modulare Basisplattform geben, die sich an nahezu jede Hardware-Konfiguration anpassen lässt, indem sie die benötigten Bibliotheken flexibel nachlädt. (Quelle: Oracle/rf)