Hannover Messe
Windkraft-Lagerungen können WEC vorbeugen

Planetengetriebe, © Schaeffler AG
Planetengetriebe

Die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Lagern, wie sie in Windkraftanlagen eingesetzt werden, ist für deren Wirtschaflichkeit von entscheidender Bedeutung. Darum ist das Phänomen der „White Etching Cracks“ so gefürchtet, über das die Schaeffler AG auf der Hannover Messe (Halle 22, Stand A12) informieren wird.

Auf der Messe zeigt Schaeffler verschiedene Lösungen auf, um Lagerungen gegenüber White Etching Cracks widerstandsfähiger zu machen. WEC sind Gefügeveränderungen unterhalb der Oberfläche. Unter Last entstehen daraus Risse, die sich nach und nach ausbreiten. Letzliche Folge: Das Lager fällt aus, der Rotor steht bis zu einer aufwendigen Reparatur still. Die Ursachen dieses Phänomens sind bis heute nicht vollständig nachvollziehbar. (Quelle: Schaeffler Group/db)