Hannover Messe
Sensorsystem warnt vor Maschinenproblemen

Dieses Phänomen kennt wohl jeder: Erst dringen aus der Waschmaschine, aus dem Festplattenschacht des PCs oder dem Kühlschrank ungewohnte Geräusche. Machmal Tage, manchmal Wochen später fallen die Geräte dann aus. Derartige Frühwarnzeichen nutzen Forscher der Universität des Saarlandes, um ein System zu entwickeln, das frühzeitig auf Probleme an Maschinen und Anlagen aufmerksam macht.

Sie bringen dazu Vibrationssensoren an mehreren Stellen einer Maschine an, die ununterbrochen Messdaten liefern, und beziehen auch die Messwerte von bereits installierten Prozesssensoren mit ein. Abhängig von den gemessenen Werten soll das System Maßnahmen empfehlen, etwa wann ein Ersatzteil ausgetauscht werden sollte. Auf der Hannover Messe (Halle 2, Stand B 46) demonstrieren die Forscher den Stand der Entwicklung an einem Hydraulik-Teststand. (Quelle: Universität des Saarlands/db)

Verwandte Artikel