IT-Trends 2015
Social Business verliert, Industrie 4.0 gewinnt

© MittelstandsWiki

Das Internet der Dinge zeichnet sich ab. In Fertigung und Logistik übersetzt heißt das Stichwort: Industrie 4.0. Nun wurde es erstmals in der BIKTOM-Umfrage nach den wichtigsten Trends als eines der fünf Top-Themen der IT-Branche genannt. Auf Platz 1 mit 64 % der Nennungen liegt Cloud Computing, Platz 2 nimmt mit 61 % das Thema Sicherheit ein, das sich im Vorjahr im Zuge des NSA-Skandals kurzzeitig auf die Spitzenposition vorgeschoben hatte. Big Data und die Analyse großer Datenmengen kommen mit 48 % auf Platz 3. Dahinter folgt auf Rang 4 bereits Industrie 4.0 mit beachtlichen 42 % der Nennungen.

Mobile Computing nimmt mit 40 % den fünften Platz ein und büßt damit im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze ein. Als weiteren wichtigen Trend nannten die befragten IT-Unternehmen Enterprise 2.0, also den Einsatz sozialer Netzwerke und IT-gestützter Formen der Zusammenarbeit im Unternehmen. Deutlich an Bedeutung verloren haben dagegen die Themen Social Media und Social Business, die von 28 % im Vorjahr auf nurmehr 16 % fielen.

Die Umfrage des Branchenverbands zeigte allerdings auch deutliche Unterschiede zwischen den Einschätzungen von großen und von mittelständischen Unternehmen. So ist Big Data Analytics zwar für 60 % der Großunternehmen ein wichtiges Thema, jedoch nur für 44 % der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Auch Industrie 4.0 wird bei 52 % der Großen stark diskutiert, aber nur bei 39 % der Mittelständler. Genau umgekehrt sieht das Interesse bei Mobile Computing aus: 43 % der KMU messen dem Thema eine hohe Bedeutung zu, aber nur 29 % der großen Firmen. (Quelle: BIKTOM/rf)