Self-Driving Car Project
Google veröffentlicht monatliche Unfallberichte

Self-driving Cars, © Google, Inc.
Self-driving Cars

Seit 2009 schickt Google in Mountain View, Kalifornien, autonome Fahrzeuge auf die Straßen, die (fast) ohne menschliche Fahrer auskommen. Bislang ließen sich dazu aber nur spärliche Details über Unfälle und andere Vorkommnisse in Erfahrung bringen. Das soll jetzt anders werden: Auf der Seite Monthly Reports will Google, beginnend mit Mai 2015, monatliche Berichte zu solchen Vorkommnissen veröffentlichen.

Der Mai-Bericht führt erstmals auch alle Unfälle seit Projektbeginn auf. Viele waren das tatsächlich nicht: Auf insgesamt knapp 2,9 Mio. gefahrenen Kilometern (Fahrten menschlicher Testpiloten eingeschlossen) kam es dem Bericht zufolge nur zu zwölf kleineren Unfällen. In keinem Fall sei das selbstfahrende Fahrzeug der Unfallverursacher gewesen, berichtet Google stolz, und es habe zwar Sach-, aber keine Personenschäden gegeben. (Quelle: Google/db)