Open Education
Whitepaper sichtet freie Lehr- und Lernmittel an deutschen Hochschulen

Whitepaper-OER, © open-educational-resources.de
OER-Whitepaper

Unter dem Titel „Open Educational Resources (OER) an Hochschulen in Deutschland“ haben Markus Deimann, Jan Neumann und Jöran Muuß-Merholz mit Unterstützung des Stifterverbands der deutschen Wissenschaft eine Bestandsaufnahme von offenen Lehr-Lernmaterialien an deutschen Hochschulen veröffentlicht.

Das in mehreren Formaten erhältliche kostenlose Whitepaper folgt den beiden vorangegangenen Whitepapers zu OER im Schulbereich und in der Weiterbildung. Behandelt werden Themen zum Geschäftsmodell von OER etwa beim E-Learning, bei der Qualitätssicherung und dem Policy Making. Zudem analysieren die Autoren den aktuellen Zustand von OER im universitären Umfeld und geben eine Einschätzung zur weiteren Entwicklung ab. (Quelle: Open Educational Resources/rf)