Flash-Speicher
Neues Oracle Storage-System meistert auch große Workloads

Höhere Performance, schnellere Verarbeitung und rasante Abrufzeiten: Oracle stellt das vollständig neu entwickelte Speichersystem All Flash FS1 vor. Es wurde vor allem für die Bearbeitung nichtsequenzieller Mixed-Workloads ausgelegt, darunter OLTP (Online Transaction Processing) oder die schnelle Datensicherung.

Anzeige

Das All Flash FS1 kann sowohl in einem Enterprise-SAN als auch für extern betriebene IT-Services eingesetzt werden und stellt bis zu 64 Flash-Domains zur Datenisolierung in Multitenant-Cloud-Umgebungen bereit. Das Speichersystem bietet zudem I/O-Priorisierung, lässt sich auf eine Flash-Kapazität von 1 PByte erweitern und ist in weniger als 30 min installiert. Tests unter Realbedingungen zeigen Latenzen von weniger als 1 ms bei simultanen Arbeitsprozessen. Das All Flash FS1 von Oracle ist ab sofort verfügbar.(Quelle: Oracle/bs)