Safety Check
Facebook erfährt Kritik für die Reaktion auf Terroranschläge

Safety Check, © Facebook

Um Angehörige und Freunde schnell über die eigene Lage informieren zu können, bietet Facebook einen Safety Check – eine Funktion, die von den Verantwortlichen im Falle größerer Katastrophen aktiviert wird. Genau das ist am Freitag geschehen, kurz nach den verheerenden Terroranschlägen von Paris, nicht aber einen Tag zuvor, als zwei Selbstmordattentäter mehr als vierzig Menschen in Beirut in den Tod rissen.

Das hat Facebook heftige Kritik eingebracht. So warf der libanesische Blogger Joey Ayoub dem sozialen Netzwerk vor, mit zweierlei Maß zu messen und den Toten im Libanon weniger Bedeutung beizumessen als denen in Frankreich. Mark Zuckerberg begründete die Entscheidung damit, bis zu den Anschlägen von Paris sei die Funktion nur für Naturkatastrophen vorgesehen gewesen, man habe sich erst angesichts dieser Attentate entschieden, sie auch im Falle menschengemachter Katastrophen einzusetzen. (Quelle: Al Jazeera/db)