Cloud-Software
Microsoft führt Update-Optionen für Office 365 ein

Office 365, © Dream Cursor – Fotolia

Administratoren von Unternehmen, die Office 365 einsetzen, können Aktualisierungen auf Wunsch jetzt auch im Viermonatsrhythmus erhalten, statt sich, wie bisher, mit monatlichen Neuerungen beschäftigen zu müssen. Dazu stellt Microsoft Updates wahlweise über einen der Kanäle „Current Channel“ oder „Deferred Channel“ zur Verfügung.

Administratoren können die jeweiligen Aktualisierungen für beide Kanäle vorab unter „First Release for …“ herunterladen und dann testen, wie sich die Updates mit der im Unternehmen eingesetzten Software von Drittanbietern sowie mit Add-ins und Makros vertragen. Bereits in den kommenden Wochen soll das nächste „First Release for Deferred Channel build“ bereitstehen. (Quelle: Microsoft/db)