Online-Werbung
Mobile Adblocker erobern Smartphones

© bloomua - Fotolia

Weltweit nutzen 419 Mio. Smartphone-Nutzer Hilfsmittel, um Werbung – sowohl innerhalb von Apps als auch im mobilen Web – zu blockieren. Das belegt eine Analyse von PageFair und Priori Data. Wichtigstes Werkzeug der Werbeverweigerer sind mobile Browser, die Anzeigen standardmäßig blockieren und den Nutzern damit gleichzeitig helfen, das verbrauchte Datenvolumen zu senken.

Von Januar 2015 bis Januar 2016 weist die Studie einen Anstieg bei der Nutzung solcher Browser von rund 90 % aus. Ein geografischer Schwerpunkt liegt bei den Schwellenländern im asiatisch-pazifischen Raum, wo die mobile Internetnutzung vergleichsweise teuer und langsam ist. (Quelle: PageFair/db)