Katastrophenschutz
App soll in Frankreich vor Anschlägen warnen

Système d’Alerte et d’Information des Populations, © Ministère de l’Intérieur

Mithilfe einer App will die französische Regierung künftig vor Terroranschlägen warnen und über das richtige Verhalten im Ernstfall informieren. Die App SAIP (Système d’Alerte et d’Information des Populations) steht ab sofort – und damit rechtzeitig zur Europameisterschaft – für Android- und iOS-Smartphones zur Verfügung.

Die App soll Nutzer alarmieren, wenn Terroristen in deren Nähe Anschläge verüben. Ihr Zweck erstreckt sich aber auch auf Warnungen bei Umweltkatastrophen wie etwa bei Dammbrüchen, der Freisetzung gefährlicher Stoffe oder einem Reaktorunfall. Der Nutzerstandort kann automatisch übermittelt werden; wer das nicht möchte, kann die Region, in der er sich aufhält, aber auch manuell angeben. (Quelle: Französisches Innenministerium/db)