Tandberg Data
Terabyte-Array speichert und archiviert Firmen­daten

© Tandberg Data GmbH

Tandberg Data hat die RDX QuikStation 8 herausgebracht, ein Wechsel­platten-Array fürs Netz­werk mit Daten­raten bis zu 3,6 TByte pro Stunde. Das iSCSI-System gibt es wahl­weise mit einer 10GbE- und bis zu vier 1GbE-Ports. Gedacht ist es für die Daten­speicherung, Archivierung und Rück­sicherung in kleineren und mittleren Unter­nehmen sowie in Rechenzentren.

„Die QuikStation 8 mit RDX-Technologie vereint die Vorteile eines sicheren und geschützten Online- und Offline-Storage mit den Vorzügen der iSCSI-Anbindung“, sagt dazu Hugo Bergmann von Tandberg Data, der die Vielseitigkeit des Arrays besonders hervorhebt. Zu den Management-Funktionen gehören webbasiertes Management, Schnittstellenbündelung (Bonding), Performance- und Load-Balancing und optional eine redundante Stromversorgung. (Quelle: CyberPress/red)