Telekom
WLAN wird für Unternehmen einfacher

Die Deutsche Telekom bietet Firmen einen neuen Service: Sie können ihre WLAN-Netzwerke künftig ganz einfach per Plug-and-Play einrichten, was ihnen Zeit und Geld spart. Die Netze sind sofort einsatzbereit, die Sicherheit der Daten bleibt gewährleistet.


Der Service nennt sich Net-based LAN-Services und wird von der Telekom-Tochter T-Systems angeboten, Konfiguration und Netzmanagement stammen aus deren eigener Private Cloud. Er richtet sich an Firmen jeder Größe, die Standorte oder einzelne Unternehmensbereiche kurzfristig mit WLAN ausstatten möchten. Die Konfiguration stimmt das Unternehmen vorher mit T-Systems ab, anschließend müssen die Access Points im Unternehmen nur noch mit einem bestehenden LAN verbunden werden. Dazu sind weder IT-Fachleute noch Telekom-Mitarbeiter vor Ort nötig.

T-Systems übernimmt den Betrieb und die Wartung der WLAN-Netze rund um die Uhr. Auch der Einsatz von WLAN-Controllern, wie er in herkömmlichen Netzen üblich ist, entfällt laut Telekom. Das soll Kosten sparen und die Flexibilität erhöhen, da Erweiterungen jederzeit möglich sind.

Die Daten werden in deutschen Rechenzentren und nach deutschem Datenschutzrecht verarbeitet. Zudem werden zwischen Unternehmensstandorten und der Cloud nur Konfigurations- und Monitoringdaten übermittelt, ein Zugriff auf Nutzerdaten besteht nicht. Der Service soll bereits im Juni europaweit zur Verfügung stehen. Weiterführende Informationen gibt es hier.