Schaltschrankbau
WMC-Service liefert in­di­vi­duell kon­fi­gu­rier­te Klemmen­leisten

Konstrukteure können Kom­po­nen­ten zu­neh­mend on­line oder mit Extra­software pass­genau kon­fi­gu­rieren und be­stellen. Bei Festo etwa funk­tio­niert das für Ein­achs­systeme, Linien-, Flächen- und Raum­portale mit dem Handling Guide Online, bei maxon motor für DC-Motoren, bei IMI Norgren für Pneu­matik­zylinder und bei Weid­müller für Schaltschränke.

Der Weidmüller Configurator (WMC) wurde kürzlich noch um einen Fast Delivery Service für einbaufertige Klemmenleisten ergänzt: Die Konfiguration geschieht im eigenen E-CAD-System via WMC, Weidmüller sendet daraufhin ein automatisiertes, aber verbindliches Angebot inklusive aller Artikelnummern. Fünf Tage darauf (vier Arbeitstage zur Montage plus ein Tag Versand) bekommt man die installationsfertig bestückte Klemmenleiste fertig geliefert. Das verspricht Weidmüller ausdrücklich auch für Bestellungen ab Stückzahl eins.

Hintergrund des neuen Services ist die Erkenntnis, dass der Schaltschrankbau als Projektgeschäft zunehmend unter Zeit- und Effizienzdruck steht. „Bestellungen auf Zuruf, enge Terminvorgaben sowie Last-Minute-Änderungen am Design sind die Regel“, argumentiert Weidmüller. Der Fast Delivery Service soll hier für Entlastung sorgen, die Prozesse verschlanken, Kapazitäten wieder freisetzen und überflüssige Lager auflösen. Auf der kommenden Hannover Messe hat Weidmüller seinen Hauptstand B58 in Halle 11.

Verwandte Artikel