Mobilitätskonzepte für Österreich
Was Österreich für die Verkehrswende plant

Bei der Mobilität ist Österreich ein Land der Wider­sprüche: Hightech-Innovationen und ambitionierte Bahn­konzepte einer­seits, wachsende Belastungen durch Güter­transit und toxische Ent­wicklungen der Siedlungs­struktur anderer­seits. Die Erwartungen an die Mobilität der Zukunft sind hoch und kontrovers.

ISA+
Wie Kommunen mit ISA+ in die Informations­sicherheit starten

Um auch kleineren Kommunen den Weg zu einem Informations­sicherheits­management zu ebnen, wurde im Bayerischen IT-Sicherheits­cluster die ISA+Informations-Sicherheits-Analyse entwickelt, die jetzt in der aktualisierten Fassung 2020 vorliegt. 50 praxis­orientierte Fragen erfassen zunächst den Status quo.

Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung
Wie COVID-19 die Digitalisierung der Verwaltung treibt

Auf einmal muss es schnell gehen. Anträge und Verfahren, die sonst einen Behörden­gang nötig gemacht hatten, können jetzt nur mehr kontakt­los ablaufen. Die ersten Online-Lösungen waren in Rekord­zeit verfügbar. Mit dem OZG sollen Verwaltungs­leistungen auch für Unter­nehmen einfacher zugänglich werden.

Mobilitätskonzepte für Bayern
Was München gegen den Verkehrs­infarkt unternimmt

Während die bayerische Politik von Luft­taxis schwärmt, bleibt der Privat­wagen vor allem auf dem Land prak­tisch un­ver­zicht­bar. Der öffent­liche Nah­verkehr ist aus­bau­bedürftig, und die Bahn fährt ihren Chancen mit Ver­spätung hinterher. Zeit­gemäße Mobility-Konzepte gibt es vor allem in den Ballungsräumen.

Mobilitätskonzepte für Baden-Württemberg
Was Stuttgart für die Mobilität von morgen plant

Von A nach B, und wieder zurück: Mobilität gehört bei uns zu den Selbst­verständ­lich­keiten, wie Strom und fließendes Wasser. Doch der Verkehr von morgen wird ver­mutlich ganz anders fließen als heute. Die mög­lichen Szenarien unter­scheiden sich dabei stark, je nach Wirt­schafts- und Bevölkerungsdichte.

Digitales Klassenzimmer
Wann datenschutz­gerechter Online-Unterricht funktioniert

Wie lange der Unterrichts­ausfall in Deutsch­land noch dauert, ist kaum zu sagen. Digitale Online-Lösungen müssen in jedem Fall DSGVO-kon­form sein, egal ob E-Learning, Video-Chat oder Messenger-Gruppen. Von Skype und Whats­App ist ab­zuraten, als Alter­nativen gibt es Jitsi Meet und Signal.

Datenschutz
Wann kleinen Kommunen die DSGVO-Umsetzung gelingt

Das leidige Verarbeitungs­verzeichnis zum Beispiel. Oder das Prinzip der Daten­sparsamkeit. Vor allem in kleineren Ge­meinden ist die DSGVO-Um­setzung noch längst nicht so weit, wie sie sein sollte. Hier sind die wichtigsten Daten­schutz­aufgaben und eine Liste mit Hand­reichungen, Mustern und Vorlagen.