Next Level Tourism
Wie das Gastgewerbe um die Kundendaten kämpft

In Österreichs Wirt­schaft spielt der Touris­mus eine zentrale Rolle. Von Winter­sport, Wander­urlaub und Wein­verkostung pro­fitieren aber nicht nur die An­bieter im Lande, son­dern die Platt­formen der inter­natio­nalen Online-Zwischen­händler. Das soll sich ändern – mit digitalen Inno­vatio­nen made in Austria.

Kühlkonzepte für Supercomputer
Was Super­computer auf Betriebs­temperatur hält

Stärkere Hoch­leistungs­rechner haben einen Energie­bedarf von 15 Mega­watt und mehr. Kein Wunder also, dass sich die HPC-Anlagen in Garching, Stuttgart, Darm­stadt oder Wien nach effizienten Kühl­lösungen um­ge­sehen haben. Eine Warm­wasser­kühlung ist bei diesen Größen­ordnungen oft das Mittel der Wahl.

Mobilitätskonzepte für Österreich
Was Österreich für die Verkehrswende plant

Bei der Mobilität ist Österreich ein Land der Wider­sprüche: Hightech-Innovationen und ambitionierte Bahn­konzepte einer­seits, wachsende Belastungen durch Güter­transit und toxische Ent­wicklungen der Siedlungs­struktur anderer­seits. Die Erwartungen an die Mobilität der Zukunft sind hoch und kontrovers.

DSGVO-Bußgelder in Österreich
Was DSGVO-Geldbußen in Österreich kosten

Anders als in anderen Ländern wurden in Österreich lange keine drakonischen Buß­gelder aufgrund von Ver­stößen gegen die Euro­päische Daten­schutz-Grund­verordnung aus­ge­sprochen. Der Wind scheint sich jedoch lang­sam, aber sicher zu drehen – es könnte bald härter durch­gegriffen und damit teurer werden.

Vienna Scientific Cluster
Warum der Vienna Scientific Cluster mit Wasser kühlt

Zum Jahres­ende 2019 ging im Wiener Arsenal der größte Super­computer in den Forschungs­betrieb über, den Öster­reich je hatte: Der Vienna Scientific Cluster in der Aus­bau­stufe 4 umfasst 37.920 Prozessor­kerne auf engem Raum. Gekühlt wird der neue VSC-4 mit hoch­gradig effizienter Warm­wasser­technologie.

Digitalisierung in Österreich
Wie sich österreichische Firmen neu erfinden

Die Familien­unternehmen Öster­reichs sind zu­versich­tlich, aber sie zögern, wenn es um Digi­tali­sierung geht. Ein Grund dafür könnte sein, dass der Service­gedanke ohnehin sehr viel stärker gelebt wird als etwa in Deutsch­land. Digital­technologien könnten diesen Heim­vorteil freilich nach­haltig stärken.

5G in Österreich
Wie Österreich mit 5G in Führung geht

Austria macht es vor: Als in Deutsch­land die Auktion um die 5G-Frequenzen noch in vollem Gange war, gingen im Nach­bar­land Öster­reich bereits die ersten 5G-Sender an den Start. In einigen Orten des Landes können in­zwischen sogar schon private Nutzer mit der neuen Mobil­funk­techno­logie ins Netz.