Workflow Automation in der Messtechnik
Was Work­flow Auto­mation für die Mess­technik leistet

Versierte Mess­techniker, die zum Bei­spiel eine LWL-Verkabelung ab­nahme­fertig machen können, sind dünn gesät. Mit einem Work­flow-Auto­mation-System kommen aber auch weniger erfahrene Kollegen zu sauberen, ver­läss­lichen Ergeb­nissen. Ins­gesamt funktio­niert das sogar deutlich flotter, effizienter und sicherer.

RZ-Verkabelungssysteme
Womit Komplett­systeme für die Ver­kabelung punkten

Verkabelungen nach ISO/IEC 11801 sind an­wendungs­neutral und her­steller­unab­hängig kon­zi­piert. Dennoch setzen viele Netz­be­trei­ber fertige Systeme ein. Gründe dafür sind grö­ßere Re­ser­ven bei den Über­tra­gungs­para­me­tern, Platz­erspar­nis, Port-Über­wachung und andere Zu­satz­nutzen sowie die Hersteller­garantie.

100 Gigabit Ethernet
Was bei Multi­mode-Mes­sun­gen mit MTP/MPO-Steckern gilt

100-Gigabit-Ether­net ist heute die Standard­über­tragungs­rate in Rechen­zentren und Tele­kom­munikations­netzen. Solche LWL-Kabel mit aus­rei­chen­der Ge­nau­ig­keit und re­pli­zier­bar zu messen, ist keines­wegs trivial. Die nor­ma­ti­ven An­for­de­run­gen an zu­kunfts­fähige Glas­faser­verbin­dungen sind zu­letzt deut­lich gestiegen.

LWL-Verkabelung im Rechenzentrum
Was der Markt für LWL-An­schlüsse hergibt

Für optische Ether­net-Über­tra­gungen im Data­center bietet der Markt der­zeit so viele Tech­niken und An­schluss­möglich­keiten wie noch nie. Neben den ver­schie­de­nen IEEE-Stan­dards eta­blie­ren sich einige pro­prie­täre Syste­me. Diese Viel­falt ver­un­sichert den Markt, gibt aber auch Handlungs­spielraum.

DCIM-Sensorik
Wie Live-Umgebungs­daten ins DCIM einfließen

Zugangs­kontrollen, die Über­wachung der Ver­brauchs­daten oder das früh­zeitige Auf­spüren von Hitze­nestern sind in mitt­le­ren Rec­hen­zentren ge­nau­so wich­tig wie in gro­ßen. Der Markt bie­tet dazu viel­fäl­ti­ge Sen­so­ren und Über­wachungs­systeme an, die sich ein­fach in vor­han­de­ne In­fra­struk­tu­ren in­te­grie­ren lassen.

IT-Systemelektroniker
Was IT-System­elek­tro­ni­ker im Be­ruf erwartet

Netz­werken ist in! Dabei kann nicht nur das Knüpfen von Kon­tak­ten, son­dern auch eine Aus­bildung zum IT-System­elektroniker die Kar­riere voran­bringen. Der Job mag viel­leicht nicht zu den hippsten Be­ru­fen für Com­puter­fach­leute ge­hö­ren, aber so viel steht fest: Ihre Dienste werden auch in Zu­kunft benötigt.

Optical Distribution Frames
Wie Opti­cal Dis­tri­bu­tion Frames für LWL-Ordnung sorgen

Netz­werk­techniker stehen unter enor­mem Druck: Mit dem Be­darf nach Band­breite müs­sen sie die op­ti­sche Dich­te ihrer Ver­bin­dun­gen deut­lich stei­gern. Zu­gleich soll das Faser­management in­vestitions­sicher und vor allem in der Praxis über­schau­bar blei­ben. Dafür gibt es Optical Distri­bution Frames (ODFs).