KI-Manager
Wer KI ins Unternehmen holt

Künstliche Intelligenz entwächst den Kinder­schuhen. Die Möglich­keiten der neuen Techno­logie scheinen schier un­erschöpflich. Um den Unter­nehmen praxis­nahe An­wendungs­potenziale zu er­schließen, werden auch speziali­sierte KI-Manager gesucht, für die es jetzt neue Fort­bildungs­möglichkeiten gibt.

Datenschutzbeauftragte
Was Daten­schutz­beauftragte können müssen

Etwas von IT verstehen müssen sie, so viel ist klar. Und von Recht natür­lich. Und davon, wie Unter­nehmen und Organi­satio­nen ticken. Einiges aus­halten sollten sie auch können, ver­mitteln, nach­haken und er­klären. Außer­dem, rät DSB Elisabeth Mayer, sollten sie wissen, wie Kaffee­automaten funktionieren.

Jobmotor 5G
Welche Berufe der 5G-Netzaufbau braucht

Vier Netz­betreiber haben die Zuschläge bei der Vergabe der 5G-Frequenzen erhalten, Industrie­betriebe können nun eigene 5G-Campus­netze errichten. Das ultra­schnelle Netz der nächsten Mobilfunk­generation will aber erst noch gebaut werden. Fach­kräfte mit ent­sprechenden Speziali­sierungen sind gefragt.

Arbeit 4.0
Was als Arbeit 4.0 auf uns zukommt

Die digitale Arbeits­welt besteht aus weit mehr als E-Mails, Daten­banken und Firmen­netzwerk. Ob Zusammen­arbeit in de­zentralen Teams und mit Maschinen, agile Planung oder Online-Marketing: Die Digi­talisierung erfasst in­zwischen alle Branchen und jeden Arbeits­bereich – und das ist erst der Anfang.

Workflow Automation in der Messtechnik
Was Work­flow Auto­mation für die Mess­technik leistet

Versierte Mess­techniker, die zum Bei­spiel eine LWL-Verkabelung ab­nahme­fertig machen können, sind dünn gesät. Mit einem Work­flow-Auto­mation-System kommen aber auch weniger erfahrene Kollegen zu sauberen, ver­läss­lichen Ergeb­nissen. Ins­gesamt funktio­niert das sogar deutlich flotter, effizienter und sicherer.

Game Changer
Was alte Hasen von jungen Hüpfern lernen

Die junge Business-Generation kennt Mittel und Wege zum Ziel, von denen die, die noch die aus­ge­tretenen alten Manage­ment-Pfade gehen, keine Ahnung haben. Da wäre es doch gut, einmal genauer zu analy­sieren, wie Jung­unter­nehmen ticken. Diese fünf Prin­zi­pien sind typisch für erfolg­reiche Start-ups.

Configuration Management Database
Wer den Abteilungen die CMDB beibringt

Die Einführung einer IT-Doku­menta­tion kann Admins vor große Heraus­forderungen stellen, vor allem, wenn auch andere Unter­nehmens­bereiche profi­tie­ren sollen. Viele scheuen daher den ersten Schritt und schieben die Ein­führung auf. Dabei muss der An­fang nicht schwer sein, wenn man erst einmal klein beginnt.