Content Syndication

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kopieren und zweitverwerten

Von Hans Klumbies

Content Syndication bezeichnet die Vermietung von Lizenzen für Inhalte (content). Syndicator können Medien sein, die Inhalte selbst produzieren, oder Vermittlungsunternehmen, die auf Content Syndication spezialisiert sind.

Der Begriff „Syndication“ stammt aus der Medienbranche und wird dort schon seit langem für die Wiederverwertung zum Beispiel von redaktionellen Texten, Bildern und Radiobeiträgen verwendet.

Gerade durch die fortschreitende Digitalisierung lösen sich Inhalte immer mehr von ihren Trägermedien, werden miteinander vernetzt und sind über neue Vertriebswege verfügbar.

Nützliche Links

Contentmanager.de mit dem virtual round table zum Thema.