Business Marketplace

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Business-Applikationen für den Mittelstand

Von Diane Schulte, PR-Partner Köln

IT-Anwendungen für Abrechnung oder CRM müssen kein tiefes Loch ins Firmenbudget reißen: Die Geschäftsanwendungen lassen sich in der Cloud günstig mieten. Eine Auswahl solcher Applikationen bietet der Business Marketplace der Telekom.

Sie ersparen dem Unternehmer viel Arbeit und können zu mehr Effizienz führen. Die Rede ist von modernen Business-Anwendungen. Mit ihnen lassen sich Kundendaten verwalten oder Angebote sowie Abrechnungen einfach erstellen. Was manchen Mittelständlern – ob Malerbetrieb, Versicherungsbüro der Maschinenbauer – jedoch Kopfschmerzen bereitet, sind die Kosten für die Lizenzen. Business-Anwendungen [[Microsite:DeutschlandIT-Services|aus der Cloud] können hier Abhilfe schaffen. Die Software lässt sich flexibel nutzen: Gezahlt wird für einen bestimmten Zeitraum und für die gewünschte Anzahl von Mitarbeitern.

Flexible Dienste, mobil umgesetzt

Ein weiterer Vorteil der Programme aus der Datenwolke: Da die Anwendungen nicht mehr auf der eigenen Festplatte installiert werden, können die Mitarbeiter jederzeit von unterwegs darauf zugreifen – mit dem Smartphone oder einem Tablet wie dem iPad etwa. Außerdem kümmert sich der jeweilige Anbieter um Updates. So können sich Unternehmen voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, anstatt ihre Zeit auf die Administration der IT zu verwenden.

Das Angebot an solchen Anwendungen im Internet ist allerdings groß und unübersichtlich – bei der Qualität klaffen enorme Unterschiede. Es empfiehlt sich deshalb, auf eine Auswahl von Anwendungen zuzugreifen, die ein etabliertes Unternehmen zur Verfügung stellt.

Cloud-Applikationen auf dem Business Marketplace

Im Business Marketplace präsentiert die Telekom hochwertige Lösungen von Partnerfirmen und informiert ihre Kunden über Nutzen, Preise, Hosting-Standorte und Anwendungsdetails der dort versammelten Business-Applikationen. Darüber hinaus können sich die Nutzer Erfahrungsberichte anderer Kunden ansehen. Ein Vorteil des Business Marketplaces im Vergleich zu vergleichbaren Angeboten ist, dass der Nutzer für alle Dienste nur einen Vertrags- und Ansprechpartner hat: Die Telekom übernimmt die Abrechnung, kümmert sich um den Service und achtet auf die Qualität der Anwendungen. Alles aus einer Hand.

Den strengen Kriterien des Dienstleisters konnten bisher z.B. Produkte von Scopevisio genügen. Der Hersteller bietet Software an, mit der sich Angebote und Rechnungen erstellen lassen und die sowohl das CRM als auch Finanzen und Buchhaltung vereinfachen. Außerdem steht der Online-Speicher StratoHiDrive Pro auf dem Business Marketplace der Telekom bereit. Wenn die Kapazitäten der lokalen Festplatte nicht mehr ausreichen, lässt sich hier unkompliziert Speicherplatz in gewünschtem Umfang nutzen. Praktisch: Auf die Daten kann der Nutzer mit jedem Endgerät – also auch von unterwegs – zugreifen. Virtuelle Räume für Telefon- und Videokonferenzen wiederum können Unternehmen mit iMeet buchen.

Nützliche Links