Microsites

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seriöse Unternehmen setzen auf ehrliche Inhalte

Von Thomas Jannot, just 4 business GmbH

Der Begriff Microsite hat im MittelstandsWiki eine ganz bestimmte Bedeutung: Er steht für originäre Inhalte, die von professionellen Autoren im Auftrag von und für Unternehmen recherchiert, formuliert und im MittelstandsWiki lektoriert veröffentlicht werden.

Die Autoren erhalten ein Honorar, das vom MittelstandsWiki einem Untermehmen mit besonderem Interesse an dem Thema in Rechnung gestellt wird. Die Veröffentlichung ist mit lesenswerten Beiträgen anspruchsvoller Kundenmagazine vergleichbar.

Das MittelstandsWiki garantiert für einwandfreie Qualität. Sponsernde Unternehmen erhalten vor der Veröffentlichung – vergleichbar mit der Autorisierung von Interviews – die Gelegenheit, das Manuskript freizugeben. Sie haben keinen Schreibzugriff auf die Texte. Korrekturen sind nur über die Redaktion möglich.

Der journalistische Anspruch liegt darin, konkrete Nutzwerte zu vermitteln und Superlative, leere Versprechungen oder „Marketinglisch“ der Unternehmen zu unterbinden. Deshalb fokussieren die meisten Beiträge auf konstruktive Aspekte ohne Wertung.

Typische Beiträge sind Grundlagenartikel und Pressemitteilungen die als Microsite beziehungsweise Pressemitteilung markiert sind. Tests und Vergleiche von Produkten sind nicht geeignet.

Redaktionelle Inhalte ohne diese Kennzeichnung werden im Unterschied zu Microsites ohne Auftrag durch Dritte geschrieben. Sie unterliegen keiner Freigabekontrolle durch Auftraggeber, sondern ausschließlich der verlegerischen Entscheidung in den Grenzen des deutschen Presserechts.

Die erste Microsite, die im MittelstandsWiki veröffentlicht wurde, erklärt in einem ausführlichen Beitrag, was Digital Signage ist.

Nützliche Links