Mittelstand im Internet - Weblogs

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wo Unternehmer für Unternehmer da sind

Von Reinhard Gloggengiesser

In diesem Teil unserer Serie Mittelstand im Internet geht es um Weblogs. Es gibt nur wenige Journale im World Wide Web, die journalistisch, wertfrei und unabhängig über wirtschaftliche und politische Aspekte für den Mittelstand informieren.

Die Blogosphäre boomt entgegen anders lautenden Auffassungen auch in Deutschland. Allerdings dominieren überwiegend persönliche Tagebücher das Geschehen. Die Freiberufler, Selbstständigen und Unternehmer, die auf einem qualitativ hohen Niveau mittelständische Themen bloggen, sind an einer Hand abzählbar.

Interessante Web-2.0-Adressen

Einen inspirierenden Blog für Unternehmer bietet die Website Business Best Practice, die auf ihrer Hauptseite mit pragmatisch rubrizierten und gründlich recherchierten Erfolgsstorys aus allen Bereichen der Wirtschaft punktet. Im Blog geht es dann schneller zu. Hier wird flott gelinkt auf alles, was für innovationsfreudige Unternehmer interessant sein könnte – und das ganz ohne die sonst in vielen Blogs anzutreffende Insider-Terminologie oder hochnäsige Weiß-eh-schon-alles-Haltung.

Systematisch ist das zwar nicht, wegen der schnellen Posting-Folge und der hohen Qualität vieler Beiträge besteht aber dennoch Pflicht zur Aufnahme in die Bookmarks. Mit seiner überdurchschnittlichen Blogroll ist diese Seite ein guter Einsprungspunkt in die Welt der deutschen Blogs zu Wirtschaftsthemen.

Mittelstand im Internet
Wo es on­line brauch­bare In­forma­tio­nen für klei­ne und mitt­lere Un­ter­neh­men gibt. Ein Über­blick in sechs Themen­blöcken: Zusammenfassung, General Interest, Finanzen, Recht, Verzeichnisse und Blogs.

Weitere gute Blogs zu Themen des Mittelstands:

Wer Sie sich mit dem Gedanken trägt, ein eigenes Business-Blog für sein Unternehmen zu starten, der muss nur zu Top 100 Business Blogs schauen, um zu sehen, wie man so was macht. Das Ranking der populärsten deutschen Unternehmensblogs bietet Anschauungsmaterial satt.

Ganz oben auf der Community-Leiter für Unternehmer steht natürlich Xing, das „Networking-Portal für Geschäftsleute“. Fast alle Branchen sind vertreten, mit einem starken Schwerpunkt auf IT und neuen Medien. Der Haupt-Benefit liegt in der leichten Vernetzung der User untereinander, so ist es beispielsweise ein leichtes, Dienstleister und Experten aller Art zu finden und zu kontaktieren.

Fazit: Blogs denken praktisch

Auf meinem Streifzug durchs Internet habe ich die meisten wirklich interessanten Beiträge nicht auf den bisher genannten „klassischen“ Websites gefunden, sondern in Blogs. Klar, das braucht eine gehörige Portion Hartnäckigkeit, aber nachdem ich mich nur einmal eine Stunde von Blogroll zu Blogroll geklickt hatte, wurde mir deutlich, was die Blogs zu Business-Themen so attraktiv macht: Es ist die persönliche und fast immer sehr praxis- und umsetzungsorientierte Sichtweise der Autoren auf ihre Themen. Sich darauf einmal einzulassen, lohnt garantiert.

Nützliche Links