Return on Investment

Aus MittelstandsWiki
(Weitergeleitet von ROI)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berechnung der Kapitalrendite

Von Barbara Schweighofer

Der Return on Investment (ROI) ist eine Rentabilitätskennzahl.

Unter der Rentabilität wird das Verhältnis einer Erfolgsgröße (Output) zu einer Einsatzgröße (Input) verstanden. Im Falle des ROI (entspricht der Gesamtkapitalrentabilität) ist dies die Relation zwischen Gewinn und eingesetztem Kapital. Wobei der Begriff „Gewinn“ näher zu definieren ist: Grundsätzlich versteht man darunter Umsatz abzüglich der Aufwendungen, die zur Umsatzerzielung eingesetzt wurden.

Der ROI ist die Spitze einer Kennzahlenpyramide (Du-Pont-Kennzahlensystem), die den Einfluss von Größen der Gewinn- und Erfolgsrechnung und der Bilanz auf die Rentabilität des eingesetzten Kapitals zeigt. Im Du-Pont-Schema wird von völliger Eigenfinanzierung des Unternehmens ausgegangen, sodass das ursprüngliche Modell keine Zinsen berücksichtigt. Somit errechnet der ROI eine finanzierungsunabhängige Rentabilität des Unternehmens.

Die Wirkung der einzelnen Größen auf den ROI ist aus dem ROI-Baum (Du-Pont-Pyramide) erkennbar.

Beispiel.jpg

Nützliche Links