Business Performance Index

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was gut läuft, ist relativ

Von Christoph Witte, Wittcomm

Mit dem Business Performance Index (BPI) legt das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen techconsult seit 2011 eine Studienreihe vor, die Unternehmen dabei helfen soll, ihre Prozessqualität zu verbessern. Tatsächlich weisen die bisher untersuchten Branchen zum Teil gravierende Unterschiede in der Prozessleistungsfähigkeit auf.

Der BPI bietet Unternehmen über eine Benchmark die Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit der eigenen Prozesse zu überprüfen. Außerdem gibt er Einblicke in die Prozessqualität verschiedener Branchen (Fertigung, Dienstleistung, Handel) und Subbranchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH).

Anzeige

Zielgruppen der Untersuchung

Darüber hinaus zeigt der BPI, wie stark mittelständische Betriebe ihre Prozesse mit IT unterstützen und ob sie innovativen IT-Lösungen aufgeschlossen gegenüberstehen. Gerade an den letztgenannten Daten dürften auch die Studienpartner Cormeta, Info AG, Itelligence, SAP und TDS Interesse haben, weil sie ihnen anonymisiert zeigen, welche Kundensegmente für sie interessant sind. Aber auch für Anwenderunternehmen sind die Daten spannend, lässt sich hier doch ganz konkret ablesen, welcher Grad an IT-Unterstützung die meiste Aussicht auf Erfolg bietet, und wo man unter- oder überinvestiert ist.

Mit dem BPI ermitteln die Analysten in computergestützten Telefoninterviews mit Geschäftsführern, Controlling-Verantwortlichen und Leitern Finanzen der befragten Unternehmen Prozessrelevanz und Zufriedenheit mit der Prozessausführung.

Business Performance Index

Logo BPI.jpg

Jeder Mittelständler kann den BPI für sein Unter­nehmen als Benchmark-Werk­zeug nutzen. Dazu muss man lediglich den Frage­bogen unter www.business-performance-index.de aus­füllen. Die Ant­worten werden aus­ge­wertet und zeigen, wo das Unter­nehmen im Vergleich zum unmittel­baren Wett­bewerb (Branche, Sub­branche, Größen­klasse) steht. Damit lassen sich eigene Stärken und Schwächen analysieren. Die Unternehmens­daten bleiben selbst­verständlich anonym.

Weitere Informationen zum BPI insgesamt und zu den Einzel­berichten BPI Fertigung, BPI-Dienstleistung und BPI-Handel findet man unter www.business-performance-index.de. Dort stehen alle Berichte auch zum kostenfreien Download bereit.

Eingehende Einzeldarstellungen gibt es im MittelstandsWiki zu den folgenden Ausgaben:

Fazit: Benchmark für den Mittelstand

Die Lektüre der Branchenuntersuchungen lohnt sich vor allem deshalb, weil sie auf Vergleichbarkeit ausgelegt sind: In puncto Prozessqualität lassen sich die einzelnen Branchen und Subbranchen für jeden Kernprozess im Mittelstand ebenso abprüfen wie die längerfristigen Ergebnisse über die Jahre hinweg. Auf diese Weise können Unternehmen die eigene Prozessqualität im Vergleich zum Wettbewerb bestimmen. Zum anderen liefern die Einzelresultate Argumente gegenüber Geschäftsführern, Prozessverantwortlichen und Investoren.

Nützliche Links

Die BPI-Berichte gibt es auf www.business-performance-index.de kostenfrei zum Herunterladen.