User Acceptance Test

Aus MittelstandsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anwendungen im Kundentest

Von Sabine Philipp

Mit einem User Acceptance Test („Nutzer­akzeptanz­test“) prüfen v.a. IT-Firmen ihre Soft­ware, bevor sie das Produkt auf den Markt bringen. Sie geben dabei eine sogenannte Beta­version an ausgesuchte Kunden aus. Diese testen, ob das Programm leicht zu bedienen ist, die Kundenbedürfnisse erfüllt und den Markt­anforderungen entspricht. Auch Fehler können auf diese Weise noch recht­zeitig erkannt und behoben werden.

Beta-Versionen stehen häufig erst kurz vor Markteinführung bereit. Manche Firmen wie Microsoft stellen ausgewählten Nutzern die Software auch während bestimmter Entwicklungszyklen zur Verfügung. Sie müssen sich zur Beta Experience anmelden und erhalten dann die Testversion zum Ausprobieren. Bei späteren Versionen steht dann auch eine bestimmte Zahl von Downloads für Otto Normalnutzer bereit.

Nützliche Links