Biomassevergasung

Fraunhofer-Gesellschaft und UBC kooperieren

Thema verpasst?

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat eine neue Forschungsallianz mit der University of British Columbia (UBC) verkündet. Ziel sei es, künftig gemeinsam nachhaltige Konzepte für die Energiegewinnung und -versorgung der Zukunft entwickeln. Einer der Schwerpunkte der Kooperation sei dabei die effiziente Gasumwandlung von Biomasse.

Bei der Vergasung von Holz und Holzabfällen soll laut Fraunhofer-Gesellschaft der Teergehalt im entstehenden Produktgas durch neue Reinigungsmethoden kontrolliert und deutlich reduziert werden. Das erzeugte Gas könne dann direkt den Verbrennungsanlagen zur kombinierten Erzeugung von Wärme und Energie zugeführt werden.

Neben dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg sind nach Angaben der Gesellschaft auch das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen sowie das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU in Chemnitz an der Forschungskooperation beteiligt. Der Forschungspartner auf kanadischer Seite ist das Clean Energy Research Centre der UBC. Die Fraunhofer-Gesellschaft und die kanadische Universität fördern das auf mehrere Jahre ausgelegte Projekt mit insgesamt rund 4 Mio. Euro. (Quelle: Fraunhofer-Gesellschaft/sp)

Anzeige
MittelstandsWiki 10
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>