Schenker Xirios W712

Mobile Workstation löst anspruchsvolle Aufgaben

Thema verpasst?

Wer professionell arbeiten will, ist heutzutage nicht mehr an einen Desktop-PC gebunden – dank moderner Technik laufen CAD-Programme, 3D-Rendering und wissenschaftliche Berechnungen auch auf Notebooks flüssig. Ein handelsübliches 08/15-Notebook für 300 Euro reicht jedoch kaum. Besser ist eine Spezialmaschine. Und genau solch einen Spezialisten stellt Schenker mit seiner mobilen Workstation Xirios W712 auf der diesjährigen CeBIT vor.

Die Schenker Xirios W712 ist ein Desktop-Replacement-Notebook mit Intel-8-Kern-Prozessor Xeon E5-2680 als Herz und Hirn; es soll dank seiner hohen Rechenleistung für anspruchsvolle Aufgaben prädestiniert sein.

Außerdem an Bord: die professionelle Grafikkarte Nvidia Quadro K5000M, bis zu 32 GByte DDR3-Arbeitsspeicher, ein 17,3 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung (1920 × 1080 Pixel) sowie bis zu drei 2,5-zöllige SATA-III-Festplatten (jeweils bis zu 1 TByte) oder -SSDs (jeweils bis zu 600 GByte). Dazu gibt es noch drei USB-3.0-Ports und einen Firewire-Anschluss (IEEE 1394b) für die schnelle Datenübertragung von externen Speichern, ein integriertes Soundsystem mit fünf Lautsprechern und Subwoofer sowie einen digitalen optischen S/PDIF-Ausgang.

Die Xiros W712 soll übrigens die einzige mobile Workstation sein, die derzeit mit Intels Xeon-Prozessoren bestückt werden kann. Der Xeon E5-2680 bietet jedenfalls einen Basistakt von 2,7 GHz und einen Turbotakt von 3,5 GHz und verfügt über 20 MByte Cache. Alternativ kann die Xirios W712 aber auch mit 4- und 6-Kern-Prozessoren aus Intels Core-i7-Familie (Sandy Bridge-E) bestückt werden.

Die Nvidia Quadro K5000M wiederum ist die derzeit leistungsstärkste mobile Profigrafikkarte. Sie bringt 4 GByte GDDR5-Speicher mit, unterstützt DirectX 11 und bietet dank CUDA- und OpenCL-1.2-Support beste Voraussetzungen für aufwendige 3D-Berechnungen. Alternativ zur Quadro können auch Highend-Grafikkarten aus Nvidias Geforce-GTX-Familie oder AMDs Radeon HD 7970 verbaut werden.

Die kompletten technischen Daten des Schenker Xirios W712 kann man bei mySN online abrufen.

Die Schenker Xirios W712 soll ab sofort zu Preisen ab 1949 Euro verfügbar sein. Bei maximaler Bestückung kratzt der Preis aber an der 7000-Euro-Grenze. Die zwei Jahre lange Business-Garantie enthält einen kostenlosen Pickup-und-Return-Service und eine Sofortreparatur innerhalb der ersten sechs Monate. Sofortreparatur bedeutet in diesem Fall, dass die Reparatur innerhalb von 48 Stunden abgeschlossen ist und bei Bedarf Ersatzgeräte gestellt werden können. Für die restliche Garantiezeit verspricht Schenker eine Schnellreparatur innerhalb von fünf Werktagen. Optional kann die Garantie auf 48 Monate verlängert und die Sofortreparatur auf die komplette Laufzeit ausgedehnt werden.

Schenker zeigt die mobile Workstation Sirios W712 und andere Neuheiten auf der CeBIT 2013 im Planet-Reseller-Bereich (Halle 14, Stand H36). (Quelle: tronic5 Schenker Notebooks GmbH/GST)

Anzeige
Kommunikation 2013-Q4
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>