Trekstor Power-Bank 10400
Portabler Energiespeicher lädt mobile Endgeräte auf

Auf der diesjährigen CeBIT (5.–9. März 2013) zeigt TrekStor mit der Power-Bank 10400 ein portables Ladegerät, mit dem sich Smartphones, Tablets und andere mobile Endgeräte aufladen lassen. Letztlich kann man alle Geräte anschließen, die via USB aufladbar sind – und zwar bis zu zwei gleichzeitig.

Das Gerät integriert einen 10.400 mAh starken Lithium-Ionen-Akku und einen Indikator mit vier LEDs, der die verbleibende Akkukapazität anzeigt. Die TrekStor Power-Bank 10400 misst 9,0 × 9,0 × 2,2 cm, wiegt 263 g und wird über das mitgelieferte USB-Kabel an einem Desktop-PC oder Notebook oder – einen USB-Steckdosen-Adapter vorausgesetzt – an der Steckdose aufgeladen.

TrekStor wird mit Tablet 2TV außerdem eine Lösung vorstellen, mit der sich Tablets mit einem Fernseher verbinden lassen. Die Lösung besteht aus einer Halterung, einem HDMI-Kabel und einer Fernbedienung, die auf einer Seite eine kompakte Tastatur zum schnellen Verfassen von Texten integriert. Dazu kommt noch ein integrierter Bewegungssensor zur Cursor-Steuerung sowie dedizierte Game-Buttons.

Beide Geräte sollen im April auf den Markt kommen und 49,99 Euro (Trekstor Power-Bank 10400) bzw. 79,99 Euro (Trekstor Tablet 2TV) kosten. Auf der CeBIT ist TrekStor am Stand H74 in Halle 14 zu finden. (Quelle: TrekStor/GST)