Samstag, 28. Februar 2015

Wer die Verantwortung für externe Clouds trägt

Wer die Verantwortung für externe Clouds trägt

Daten, Dienste oder ganze Infrastrukturen in eine Anbieter-Cloud auszulagern, ist eine elegante Lösung, um die IT fit für morgen zu machen. Das funktioniert aber nur, wenn der Dienstleister für Leistung und Sicherheit auch garantieren kann. Denn für den Datenschutz steht am Ende der Auftraggeber gerade. Weiterlesen →

Was den Mittelstand vor dem Datenkollaps rettet

Was den Mittelstand vor dem Datenkollaps rettet

Lange war die Kostenfrage das Hauptargument für die Cloud und ihre flexiblen Dienste. Seit Kurzem schlägt nun eine weitere Entwicklung durch: die rasant wachsenden Datenmengen. Mittelständler sollten sich mit den Möglichkeiten externer Clouds vertraut machen, bevor der Serverschrank aus allen Nähten platzt. Weiterlesen →

Was ERP-Systeme für Online-Shops mitbringen müssen

Was ERP-Systeme für Online-Shops mitbringen müssen

Hinter jedem erfolgreichen Online-Handel steht ein fähiges ERP-System. Es sorgt dafür, dass das Unternehmen alle Abläufe im Griff behält, vom Einkauf über Lager und Logistik bis zu Verkauf und Rechnungsstellung. Sabine Philipp erklärt die wichtigsten Kriterien einer guten E-Commerce-Warenwirtschaft. Weiterlesen →

Wo die Energiebranche neue Geschäftsmodelle probt

Wo die Energiebranche neue Geschäftsmodelle probt

Das Internet der Dinge und Big Data werden die Energieversorgung grundlegend verändern. Wo genau die Chancen in den neuen Märkten smarter Energie für Anbieter und Betreiber liegen, diskutieren Fachleute, Wissenschaftler und Unternehmensvertreter auf dem Technology Review Innovationskongress in Essen. Weiterlesen →

Wann der Mittelstand von Cloud-Lösungen profitiert

Wann der Mittelstand von Cloud-Lösungen profitiert

Dass die flexiblen Cloud-Dienste neben einer Menge von Vorteilen auch etliche Risiken bergen, ist den meisten bewusst. Besonders kleine und mittlere Unternehmen kommen aber mit Cloud Computing erst in den Genuss voll ausgebildeter Business-Software, die sich für sie sonst nie und nimmer rentieren würde. Weiterlesen →

CeBIT 2015

Neuer Netzwerkscanner liest deutlich schneller

Dokumentenscanner N7100, © Fujitsu

N7100
©  Fujitsu

Groß angelegte Dokumentenverarbeitung ist keine leichte Aufgabe. Zwei Faktoren haben sich als K.o.-Kriterien erwiesen: die Fehlerquote und die Scan-Dauer. An diesen Punkten setzt der neue N7100 an, den die Fujitsu-Tochter PFU auf der CeBIT erstmals vorstellen wird (Halle 7, Stand A28). Er soll die Wartezeiten bei der massenhaften Dokumentenverarbeitung deutlich verringern. Weiterlesen →

CeBIT 2015

Die Telekom kündigt das Wirtschaftwunder 4.0 an

Deutsche Telekom auf der CeBIT, © Deutsche Telekom

Halle 4, Stand C26
©  Deutsche Telekom

Die Telekom setzt auf der CeBIT 2015 ganz auf das Thema Digitalisierung: Unter dem Motto „Wirtschaftswunder 4.0“ hat das Unternehmen speziell für den Mittelstand verschiedene Digitalisierungspakete zusammengestellt (Halle 4, Stand C26): Dazu gehören z.B. voll eingerichtete Arbeitsplätze aus der Cloud, verschiedene Sicherheitssysteme und digitale Geschäftsmodelle rund ums Auto. Weiterlesen →

CeBIT 2015

Yealink hat seine T2-Serie für HD-Telefonie aufgebohrt

Unter den Ausstellern aus dem Partnerland China ist Yealink bereits ein alter Hase. Der 2001 gegründete Hersteller von SIP-Endgeräten ist seit Jahren jedes Mal wieder mit neuen VoIP-Produkten in Hannover zu Gast. Im Mittelpunkt der Messepräsentation zur CeBIT 2015 stehen Innovationen wie die Serien T2 und T4, das IP-Telefonkonferenzsystem CP860 sowie das Videokonferenzsystem VCS. Weiterlesen →

Cloud Computing

2015 entscheidet sich die Standortfrage

cloud-cover

Cloud Computing ist in den USA nicht nur weiter verbreitet als in Europa. Die Unternehmen verbinden auch ganz andere Ziele damit. Während in den USA 55 % der befragten Organisationen bereits seit mindestens drei Jahren in der Cloud sind, liegt der Anteil in Europa bei nur 20 %.  Weiterlesen →

CeBIT 2015

Die Smartwatch zeigt, ob das Callcenter spurt

Smartwatch mit CallBoard PRO, © o-byte.com

CallBoard PRO
©  o-byte.com

Viele Unternehmen aus dem Mittelstand nutzen für ihre Kundenkommunikation die Dienste eines Callcenters. Die dort anfallenden Reaktions- und Wartezeiten prägen entscheidend das Bild, das sich die Kunden vom Unternehmen machen, und wirken sich auf den Geschäftserfolg aus. Das Systemhaus o-byte.com hat deshalb eine Möglichkeit geschaffen, sich jederzeit über die aktuelle Servicequalität des Callcenters auf dem Laufenden zu halten: Das aus den Niederlanden stammende Unternehmen hat seine Lösung CallBoard PRO um eine Android-basierte Smartphone- und Smartwatch-App erweitert. Weiterlesen →

Anzeige
MittelstandsWiki 12
Dieses E-Book können Sie kostenlos haben, wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren ;-)
 1 2 3 4 ... 866 »