Leistungsfähige Datenbank für Lottokunden

Wie das IT-Portal ITSecCity meldet, hat die Tipp24 AG im laufenden Betrieb ihre Lotterie-Kunden-Datenbank und ihre Hardware modernisiert. Notwendig geworden war die Aufrüstung durch die stark wachsende Zahl der Lottokunden.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Für die Zeit der Umstellung auf die neue Datenbank Oracle9i-Standardedition stand dem Lotterie-Unternehmen die Software „SharePlex for Oracle“ der Firma Quest auf Mietbasis und damit relativ geringen Kosten zur Verfügung. Dank der bidirektionalen Replikation durch „SharePlex for Oracle“ wäre bei Problemen jederzeit eine Rückkehr zum alten System möglich gewesen. Diese Fall-Back-Absicherung sei ein wichtiger Bestandteil des Pflichtenhefts gewesen.

Ein derartiges Migrationsmodell mit Mietsoftware könnte auch für andere mittelständische Unternehmen eine interessante Alternative zu kaum finanzierbaren oder überdimensionierten Kauflösungen darstellen. (ml)