Schweizer empfiehlt Technologie-Transfer

KMU neigen erfahrungsgemäß dazu, die Kosten für Know-how-Zukäufe zu überschätzen und Produkte nicht auf den Markt zu bringen, weil eine entsprechende Technologie im eigenen Haus fehlt. Dr. Franz J. Beeler (s. Bild), Schweizer Unternehmensberater mit Schwerpunkt Technologietransfer, weist in seinem Beitrag „Technologietransfer – verkannte Chance für KMU und Grossfirmen“ auf dem Portal KMU Innovation zu Recht darauf hin, dass nahezu alle technologischen Probleme im Umfeld üblicher Produktbereiche irgendwo in der Welt bereits gelöst wurden und es in der Regel wesentlich kostengünstiger ist, dieses Know-how einzukaufen als das Rad im eigenen Haus neu zu erfinden. Zumal eine Recherche nach bereits vorhandenen Lösungen in Patent- und anderen Datenbanken erfahrungsgemäß zusätzliches Wissen rund um mögliche Produkterausgestaltungen, Mitbewerber und mögliche Kooperationspartner zutage fördert. (ml) ENGLISH

Anzeige
Buying|Butler

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.