58 Prozent der Verbraucher nutzen das Internet

Das Internet als Informations-, Marketing- und Distributionskanal ist ein Massenmedium und für den Mittelstand unverzichtbar geworden. Das belegen die Zahlen der gestern von der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) veröffentlichten Markt-Media-Studie „internet facts“ (internet facts 2005-III).

Anzeige

Danach nutzen bereits 58 Prozent aller Verbraucher das Internet, knapp 90 Prozent von zu Hause aus, der Rest in der Firma oder bei Freunden. Einem Drittel steht für den Internet-Zugang bereits ein DSL-Anschluss zur Verfügung.

Unter den erwachsenen Nutzern finden sich rund 56 Prozent Männer und 44 Prozent Frauen, bei den jüngeren Nutzern ist das Verhältnis noch ausgeglichener. Erstaunlich auch die Länge der Online-Erfahrungen: Drei Viertel der Onliner sind seit mindestens zwei Jahren im Netz, knapp über 60 Prozent der Onliner zählen mit mehr als drei Jahren zu den "alten Hasen".

Eine 23-seitige Kurzfassung (PDF) der Studie mit zahlreichen sehr informativen Daten und Statistiken zum Nutzungs- und Kaufverhalten sowie zu Reichweiten von Werbeträgern im Internet steht auf der Website der AGOF für den kostenlosen Download zur Verfügung. (ml)