Erfahrungen älterer Fachleute gut für Wissensrecycling

Wie News Aktuell meldet, will das neue Online-Portal Erfahrung Deutschland das Wissen und die Erfahrung älterer, im Ruhestand lebender Fachleute für die Wirtschaft reaktivieren. Experten sehen schon in wenigen Jahren einen durch die demografische Entwicklung ausgelösten Fachkräftemangel auf Deutschland zukommen. Besonders darunter leiden wird der Mittelstand. Die Unternehmen werden deshalb langfristig nicht um Einstellung älterer Ingenieure herumkommen. Nach Expertenschätzungen beträgt der Wert der in Deutschland durch Ruhestand brachliegenden Aus- und Weiterbildung mehr als eine Billion Euro.

Anzeige

Einen Ausweg will das Internet-Portal Erfahrung Deutschland bieten. „Viele tausend hoch qualifizierte und leistungsfähige Fach- und Führungskräfte leben heute im Ruhestand und geben ihre Kenntnisse nicht weiter, obwohl der Mittelstand ihr Wissen dringend bräuchte“, so Steffen Haas, Geschäftsführer der ED Gesellschaft für Expertenwissen mbH. Das Portal ist seit dem 13. März online. Es bietet älteren, im Ruhestand lebenden Experten die Möglichkeit, Wissen im Bereich Projekt- oder Kundenakquisition an Unternehmen weiterzugeben. Die Experten können sich kostenlos in eine Datenbank eintragen. Unternehmen erhalten gegen einen Monatsbeitrag Zugriff auf die Profile der Experten, um nach dem benötigten Spezialwissen zu suchen. „Es geht um interimistische Tätigkeiten von Ruheständlern, Erfahrung Deutschland ist keine Job-Börse“, betont Steffen Haas. (ml)